Wann gilt ein Anruf als angenommen?

Hier erklären wir Ihnen, wann ein Anruf innerhalb der Cloud ACD als "angenommen" gilt.

Es gibt angenommene und abgebrochene Anrufe. „Angenommen“ bedeutet, dass der Anruf erfolgreich an ein beliebiges Element im Routingplan vermittelt wurde, z.B. einen Agenten oder auf eine Mailbox.

Als „abgebrochen“ gilt ein Anruf, wenn die ACD keine Verbindung zum Ziel aufbauen konnte, weil Anrufer vorher aufgelegt hat.

Kann ein Anruf nicht zu einem Agenten durchgestellt werden und erreicht als letztes Ziel im Routingplan eine Warteschleife, kann es unter Umständen vorkommen, dass der Anruf abgelehnt wird. Das liegt z.B. am erreichten Timeout der Warteschleifenzeit oder an den Einstellungen zum maximalen Anrufer pro Agent (siehe Handbuch Konfiguration Punkt 9. Warteschleifen).