1. Help Center
  2. telegra KIT
  3. Administration und Konfiguration

Nach welchen Kriterien entscheidet der VoiceBot, ob er verstanden hat?

Hier wird erklärt, auf welcher Grundlage telegra KIT das Erkennen von Anliegen verarbeitet.

telegra KIT arbeitet bei der Erkennung des Anrufer-Anliegens mit Konfidenzwerten:

Kleiner als 50 Prozent: Ausweichziel

Beträgt der Konfidenzwert weniger als 50% beendet telegra KIT den Dialog mit dem Anrufer und leitet ihn auf ein von Ihnen zuvor konfiguriertes Ausweichziel.

50 – 70 Prozent: Nachfrage

Liegt der Konfidenzwert zwischen 50 - 70% fragt telegra KIT den Anrufer, ob das Anliegen richtig verstanden wurde. Bei dieser Nachfrage muss es sich um eine „Ja-Nein-Frage“ handeln. Und entscheidet dann erneut.

Über 70 Prozent: Erkannt und zugeordnet

Bei einem Konfidenzwert zwischen 70 % – 100% gilt das Anliegen als erkannt. Diese Zuordnungen können von Ihnen am Ende des Tages überprüft werden und ggf. korrigiert werden.